juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Erscheinungsdatum:29.10.2021
Quelle:juris Logo

Digitales COVID-Zertifikat der EU: Vereinigtes Königreich und Armenien werden an EU-System angeschlossen

 

Die COVID-Zertifikate Armeniens und des Vereinigten Königreichs werden in der EU zu den gleichen Bedingungen wie das digitale COVID-Zertifikat der EU akzeptiert.

Die EU-Kommission hat hierfür am 28.10.2021 zwei neue Äquivalenzentscheidungen beschlossen. Diese treten am 29.10.2021 in Kraft. Gleichzeitig haben sich die beiden Länder bereit erklärt, das digitale COVID-Zertifikat der EU für Reisen aus der EU in ihre Länder zu akzeptieren.

EU-Justizkommissar Didier Reynders sagte hierzu: „Sicheres Reisen ist dank des digitalen COVID-Zertifikats der EU, das jetzt der führende globale Standard ist, Realität: 45 Länder auf vier Kontinenten sind an das System angeschlossen, und weitere werden in den kommenden Wochen und Monaten folgen. Wir sind offen für weitere Länder, die sich unserem System anschließen wollen.“

Quelle: EU-Aktuell v. 28.10.2021



Zur Nachrichten-Übersichtsseite