Wohnungseigentum

Seit der zweiten Auflage ist eine fast unübersehbare Flut an Rechtsprechung und Literatur zum Recht des Wohnungseigentums ergangen, wodurch die Neuauflage des Werkes erforderlich wurde.

Herausgeber:
  • Dr. Matthias Becker,
  • Dr. Andreas Ott,
  • Dr. Martin Suilmann

In der Praxis hat die Zwangsvollstreckung wegen titulierter Hausgeldansprüche erhebliche Bedeutung. Deshalb wurde das Buch um ein Kapitel zu diesem Thema erweitert, im Übrigen wurde das bewährte Konzept beibehalten:
Das Werk ermöglicht dem ambitionierten Verwalter oder Wohnungseigentümer, aber auch dem nicht ständig mit Wohnungseigentumssachen befassten Juristen durch seine straffe, systematische und verständliche Darstellung einen leichten Zugang zu der nach wie vor schwierigen Materie.

Kurz: Ein didaktisch besonders gelungener Einstieg ins Wohnungseigentumsrecht.

Produkte, in denen das Werk enthalten ist

juris Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Top-Literatur der jurisAllianz zu Miete und Wohnungseigentum - aktuell zur WEG-Reform, mit STAUDINGER BGB.

Ihre Vorteile mit juris

Intelligent

Alle Rechtsinformationen sind untereinander vernetzt, damit Sie noch mehr aus Ihrer Recherche herausholen.

Effizient

Dank zuverlässiger Recherche-Ergebnisse sparen Sie viel Zeit und Aufwand.

Vollständig

Greifen Sie auf ein breites Angebot an Fachliteratur aus der jurisAllianz sowie Primärquellen wie Gesetze und Rechtsprechung zu.

Interaktiv

Mit den cleveren Features des juris Portals stellen Sie den Wissenstransfer im Team sicher.

Anwendungsorientiert

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden können Sie sich auf unsere Erfahrung in der Rechtspraxis verlassen.

Zukunftsfähig

Profitieren Sie dank unseres datenbasierten Ansatzes von Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.