juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:BReg
Erscheinungsdatum:06.10.2020
Quelle:juris Logo

Bundesregierung startet Offensive für psychische Gesundheit

 

Mehr Offenheit im Umgang mit psychischer Gesundheit und psychischen Belastungen in der Gesellschaft – darum geht es bei der neuen Offensive Psychische Gesundheit der Bundesregierung, welche von den Bundesministern Giffey, Heil und Spahn am 05.11.2020 in Berlin vorgestellt worden sind.

Psychische Probleme sind mittlerweile der zweithäufigste Krankheitsgrund in Deutschland. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn starten deshalb mit einem breiten Bündnis von mehr als 50 Institutionen die Offensive Psychische Gesundheit. Gemeinsam werben sie für mehr Offenheit im Umgang mit psychischen Erkrankungen und wollen die Präventionsangebote stärker miteinander vernetzen.

Die Corona-Pandemie bringe für viele Menschen zusätzliche Belastungen im Alltag mit sich. Gerade in dieser Zeit sei es wichtig, "mit Aufklärungsarbeit und Unterstützungsangeboten für psychische Gesundheit zu sensibilisieren und einen frühen Zugang zu Hilfe zu erleichtern", betonte Bundesminister Spahn bei der gemeinsamen Pressekonferenz. Die Offensive soll dazu beitragen, dass Menschen ihre eigenen psychischen Belastungen und Grenzen besser wahrnehmen und auch offener mit anderen Menschen darüber sprechen können.

Zu den Partnern der Offensive gehören neben gesetzlichen und privaten Krankenkassen auch die Rentenversicherung sowie Unfallversicherungsträger und Berufsgenossenschaften, die Bundesagentur für Arbeit, berufsständische Verbände von Psychologen und Psychotherapeuten, Bündnisse und Betroffeneneinrichtungen im Bereich psychische Gesundheit und weitere Multiplikatoren. Eine solche ressortübergreifende Initiative von BMAS, BMG und BMFSFJ mit breiter Unterstützung unterschiedlicher Akteuren zur Stärkung der Prävention in Deutschland ist bisher einmalig.

Im Rahmen der Offensive Psychische Gesundheit sollen die Präventionsanbieter und weitere Partner in zwei Dialogveranstaltungen eine Bestandsaufnahme, die Verabredung gemeinsamer Ziele und die Vernetzung ihrer Angebote vornehmen. Die Erkenntnisse der Fachdialoge werden dokumentiert und veröffentlicht.

Quelle: Pressemitteilung der BReg v. 05.10.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite