juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Bundessteuerberaterkammer
Erscheinungsdatum:24.09.2020
Quelle:juris Logo

Digitalisierungs-Experten für eine zukunftsfähige Steuerberaterkanzlei

 

Auf der 102. Bundeskammerversammlung der Bundessteuerberaterkammer beschlossen die Delegierten, den Fachassistenten "Digitalisierung und IT-Prozesse" (FAIT) einzuführen.

Mit der neuen Fortbildung ermöglicht die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) Steuerberatern, ein breiteres Kanzleiportfolio aufzubauen und ihren Mitarbeitern attraktive Aufstiegschancen anzubieten. Die ersten Prüfungen starten im März 2022.

Der FAIT richtet sich vor allem an IT-affine Steuerfachangestellte, die ihre Kompetenzen bei digitalen Prozessen ausbauen möchten. Interessierte können die Prüfung bei den Steuerberaterkammern ablegen.

Welche Chancen eröffnen sich für Kanzleimitarbeiter und Steuerberater durch die neue Fortbildung? Ob bei der digitalen Verknüpfung mit Mandantenunternehmen oder der Finanzverwaltung – die Fachassistenten haben den notwendigen Überblick, um Arbeitsabläufe in der Kanzleiorganisation sowie die damit verbundenen Datenflüsse und Schnittstellen für und mit dem Kanzleiinhaber zu überwachen und zu steuern. Sie liefern der Kanzlei somit einen hohen Mehrwert und stellen diese zukunftsfest auf.

Der FAIT rundet das Fortbildungsangebot für Kanzleimitarbeiter in der Steuerberatung nunmehr ab. Mit dem Steuerfachwirt und vier Fachassistenten in den Bereichen Lohn und Gehalt, Rechnungswesen und Controlling, Land- und Forstwirtschaft sowie Digitalisierung und IT-Prozesse kann der Berufsstand sich hierbei als attraktiver Arbeitgeber positionieren.

Quelle: Pressemitteilung der Bundessteuerberaterkammer v. 24.09.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite