juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Erscheinungsdatum:17.09.2020
Quelle:juris Logo

vzbv-Stellungnahme zu KI-Regulierung

 

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat zum Vorschlag der EU-Kommission für einen Rechtsrahmen zu Künstlicher Intelligenz (KI) Stellung genommen.

Die Europäische Kommission plant Anfang 2021, einen Vorschlag für einen europäischen Rechtsrahmen zu Künstlicher Intelligenz vorzulegen. 

Der vzbv setzt sich für die Einführung eines risikoadaptierten Regulierungsansatzes für Algorithmische Systeme und KI ein. Mehr Transparenz für Verbraucher, eine effektive Algorithmenkontrolle und Qualitätsvorgaben für risikobehaftete KI-Systeme seien die Voraussetzung dafür, dass Verbraucher Vertrauen in KI entwickeln und diese Technologien erfolgreich sein könnten.

Weitere Information
PDF-Dokument Stellungnahme des vzbv zu KI-Regelungen (auf englisch) (PDF, 417 KB)

Quelle: Newsletter des Verbraucherzentrale Bundesverbandes v. 17.09.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite