juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:VG Aachen
Erscheinungsdatum:11.08.2020
Entscheidungsdatum:11.08.2020
Aktenzeichen:10 K 4205/17
Quelle:juris Logo

Betriebsuntersagung des Ex-Wasserwerfers der Polizei mit Kennzeichen AC-AB 1910 rechtmäßig

 

Das VG Aachen hat entschieden, dass die Betriebsuntersagung des ehemaligen Wasserwerfers der Polizei mit dem Kennzeichen AC AB 1910 rechtmäßig ist.

Nach Auffassung des Verwaltungsgerichts ist die Untersagungsverfügung vor dem Hintergrund, dass das Fahrzeug weder über eine Betriebserlaubnis noch über eine Ausnahmegenehmigung verfüge, rechtmäßig. Hierbei komme es nicht darauf an, ob der Unterbau des Fahrzeugs auch eine zivile Nutzung zulasse. Entscheidend sei vielmehr, dass das Fahrzeug seit seiner Außerdienststellung im Jahr 1992 weitgehend unverändert geblieben und damit nach wie vor ein Wasserwerfer sei. Den Übergang eines solchen Fahrzeuges auf einen zivilen Halter mache das Straßenverkehrszulassungsrecht von einer Ausnahmegenehmigung abhängig, die vorliegend nicht erteilt worden sei. Es sei auch keine erneute Betriebserlaubnis erteilt worden. Dass die Erteilung einer Betriebserlaubnis nach entsprechendem Rückbau möglicherweise in Betracht komme, sei für die Untersagungsverfügung irrelevant. 

Gegen das Urteil kann der Kläger einen Antrag auf Zulassung der Berufung stellen, über den das OVG Münster entscheidet.

Quelle: Pressemitteilung des VG Aachen v. 11.08.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite