juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Oberverwaltungsgericht der Freien Hansestadt Bremen
Erscheinungsdatum:04.05.2020
Entscheidungsdatum:01.05.2020
Aktenzeichen:1 B 137/20
Quelle:juris Logo

Geplanter Aufzug der Partei "Die Rechte": Demonstrationsverbot rechtmäßig

 

Das OVG Bremen hat das Verbot eines für den 01.05.2020 geplanten Aufzuges der Partei "Die Rechte" in Bremen bestätigt.

Die Beschwerde der Partei "Die Rechte" war darauf beschränkt, ihr die Durchführung einer stationären Kundgebung am 01.05.2020 in Bremen zu ermöglichen.

Das OVG Bremen hat die Beschwerde gegen einen Beschluss des VG Bremen abgelehnt.

Das OVG Bremen hat festgestellt, dass angesichts der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit bis zum geplanten Zeitpunkt der Kundgebung um 14 Uhr es nicht mehr möglich sei, einen hierfür geeigneten Kundgebungsort zu finden und diesen mit der erforderlichen polizeilichen Absicherung gegen die zu erwartenden Gegendemonstrationen zu versehen. Es bestehe deshalb die Gefahr, dass es zu Zusammenstößen von Demonstranten, Gegendemonstranten und Polizei komme, die das Risiko von gegenseitigen Infektionen mit dem Corona-Virus erheblich vergrößerten.

Angesichts der hierdurch entstehenden Gesundheitsgefahren müsse das Grundrecht der Versammlungsfreiheit der Partei im vorliegenden Fall zurücktreten.

Vorinstanz
VG Bremen, Beschluss v. 30.04.2020 - 5 V 767/20

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des OVG Bremen v. 01.05.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite