Gericht/Institution:BKartA
Erscheinungsdatum:28.11.2019
Quelle:juris Logo

Signa Holding und Anex Tour dürfen jeweils Teile von Thomas Cook erwerben

 

Das Bundeskartellamt hat am 28.11.2019 zwei Zusammenschlüsse zur Umsetzung des Verkaufs von Teilen der insolventen Thomas-Cook-Gruppe freigegeben.

Die Signa Holding GmbH, Obergesellschaft des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof, übernimmt 106 der 126 konzerneigenen deutschen Reisebüros sowie das deutsche Online-Reisevermittlungsgeschäft von Thomas Cook. Außerdem erwirbt der türkische Reiseveranstalter Anex Tour GmbH von Thomas Cook das Reiseveranstaltergeschäft der Bucher Reisen & Öger Tours GmbH.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: "Aufgrund der schwierigen Situation von Thomas Cook haben wir die notwendigen Prüfverfahren innerhalb einer Woche durchgeführt. Wir konnten klären, dass die Zusammenschlüsse zu keinen wettbewerblichen Problemen führen werden. Im Hinblick auf den Übergang der Reisebüros sehen wir, dass es auch künftig, sowohl für Reiseveranstalter als auch für die Endkunden hinreichende Alternativen geben wird. Heute stehen Reisebüros zunehmend im Wettbewerb mit Online-Anbietern von Reiseleistungen. Die Frage, ob beide Vertriebswege einem Markt zuzurechnen sind, war hier allerdings nicht entscheidungserheblich."

Signa gehört sowohl im stationären Vertrieb als auch im Online-Vertrieb zu den kleineren Reisevermittlern in Deutschland. Signa selbst vertreibt über "Karstadt Reisen" Urlaubsreisen, sowohl über stationäre Reisebüros als auch über eine Internetplattform. Die hier übernommenen Reisebüros und Vermögensgegenstände sind nur ein kleiner Ausschnitt der Thomas-Cook-Gruppe. Auch nach der Fusion sind DER Touristik, RT-Vertrieb (rtk) und TUI Deutschland mit Abstand marktführend. Bei der fusionsrechtlichen Prüfung war zu berücksichtigen, dass Karstadt Mitglied eines Kooperationsverbundes mit DER Touristik ist. Allerdings führt das Vorhaben auch dann nicht zu einer wesentlichen Behinderung wirksamen Wettbewerbs, wenn man DER Touristik und die Zusammenschlussbeteiligten nicht als unabhängige Wettbewerber ansieht. Die Marktanteile von DER Touristik liegen unterhalb der Schwellen für eine Vermutung von Marktbeherrschung und der Zuwachs durch den Zusammenschluss ist mit 106 Reisebüros äußerst gering. Auch nach der Fusion gibt es für Reiseveranstalter einerseits und Endkunden andererseits noch hinreichende Alternativen.

Sowohl Anex Tour als auch die Zielgesellschaft Bucher Reisen & Öger Tours haben einen Schwerpunkt im Angebot von Pauschalreisen in die Türkei und die Mittelmeerregion. Die Anex-Gruppe ist im internationalen Vergleich – bezogen auf Reisende aus Russland und den GUS-Staaten – ein großer Reiseveranstalter. In Deutschland ist das Unternehmen jedoch nur von untergeordneter Bedeutung. Gleiches gilt für Öger Tours und Bucher Reisen. Das Bundeskartellamt ist auch bei einer Betrachtung von Marktsegmenten – hier Mittelmeerreisen und speziell Türkei-Reisen – und einer Differenzierung nach Pauschalreisen und Individualreisen zu keinem anderen Ergebnis gekommen. Die gemeinsamen Marktanteile liegen unabhängig von der Marktbetrachtung weit unterhalb jeder Marktbeherrschungsvermutung.

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des BKartA v. 28.11.2019


Der ganze Gewerblicher Rechtsschutz / Urheberrecht.
Auf einen Klick.

Das juris PartnerModul Gewerblicher Rechtsschutz / Urheberrecht

juris PartnerModul Gewerblicher Rechtsschutz / Urheberrecht

Mit renommierten Kommentaren, Fachzeitschriften und Handbüchern für alle Herausforderungen.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X