Gericht/Institution:BSG
Erscheinungsdatum:02.08.2019
Quelle:juris Logo

Richterin am BSG Karin Hannappel im Ruhestand

 

Zum 01.08.2019 ist Richterin am BSG Karin Hannappel in den Ruhestand getreten.

Karin Hannappel wurde 1955 in Gelsenkirchen geboren. Ihr erstes Staatsexamen legte sie 1979, ihr zweites Staatsexamen 1982 ab. Seit 1983 war sie zunächst Richterin in der ordentlichen Gerichtsbarkeit beim AG Wiesbaden und LG Wiesbaden mit Schwerpunkt Zivilrecht. 1992 erfolgte der Wechsel in die Verwaltungsgerichtsbarkeit; dabei war sie von November 1994 bis Juli 1997 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das BVerfG abgeordnet. 2002 wurde Karin Hannappel zur Richterin am VGH Kassel ernannt und war dort auch als besondere Frauenbeauftragte für die hessische Verwaltungsgerichtsbarkeit tätig.

2006 wechselte Karin Hannappel an das LSG Darmstadt, wo sie für Streitigkeiten aus den Gebieten der Grundsicherung für Arbeitsuchende, der Sozialhilfe, dem Asylbewerberleistungsgesetz, der Arbeitsförderung und der Unfallversicherung zuständig war.

Mit Wirkung zum 01.07.2010 wurde Karin Hannappel zur Richterin am BSG ernannt. Hier gehörte sie bis zu ihrem Ausscheiden dem für Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen 14., und seit dem Jahr 2018 auch dem 4. Senat an. Sie hat, auch als Berichterstatterin, an zahlreichen weitreichenden, das Rechtsgebiet prägenden Entscheidungen mitgewirkt.

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des BSG Nr. 33/2019 v. 01.08.2019


Das ganze Sozialrecht.
Auf einen Klick.

Das juris PartnerModul Sozialrecht premium

juris PartnerModul Sozialrecht premium

Die Premium-Variante des juris PartnerModuls Sozialrecht ergänzt dessen Inhalte durch 40 weitere renommierte Titel.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X