Prof. Dr. Jan Roth Insolvenzsteuerrecht Insolvenzrechtliche Implikationen im Steuerrecht

Verlag Dr. Otto Schmidt

Steuerberater werden zunehmend mit Besteuerungsfällen insolventer Unternehmen befasst. Für Insolvenzverwalter gewinnt das Steuerrecht für effiziente Massegenerierung immer stärker an Bedeutung.

Orientiert an den praktischen Fragestellungen, die sich dem Berater insolvenznaher oder insolventer Unternehmen stellen, sowie an den Problemen, vor denen der Insolvenzverwalter angesichts einer unübersichtlich gewordenen, im schnellen Fluss befindlichen Rechtsprechung steht, erläutert ein erfahrener Praktiker, Steuer-Fachanwalt und Insolvenzverwalter Lösungen zu allen relevanten Spezialfragen.

Mehr als 200 Gerichtsentscheidungen, das neue BMF-Schreiben vom 20.5.2015 zu § 55 Abs. 4 InsO und eine ausführliche Darstellung von 18 umsatzsteuerlichen Fallkonstellationen sind neu aufgenommen worden.

Alle aktuellen Themen wie Besteuerung stiller Reserven, Sanierungsgewinne, Körperschaftsteuerguthaben, Masseverbindlichkeiten nach § 55 Abs. 4 InsO, Aufrechnungsverbote, Bestimmtheit von Forderungsanmeldungen der Finanzverwaltung und Aufteilung der Steuerschuld zwischen Insolvenzmasse, insolvenzfreiem Vermögen und vorinsolvenzlichem Bereich nehmen breiten Raum ein und sind vollständig neu bearbeitet.


Herausgeber

Prof. Dr. Jan Roth Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Fachanwalt für Steuerrecht, Frankfurt a. M.

Enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Insolvenzrecht

Die wichtigsten Werke zum Insolvenzrecht, umfassend verknüpft mit Rechtsprechung, Gesetzen und Verordnungen von juris.

Weitere Produktinformationen