Horst Clages, Prof. Dr. Rolf Ackermann Der rote Faden Grundsätze der Kriminalpraxis

C.F. Müller

Dieses Handbuch ist aus den Erfordernissen der kriminalistischen Praxis entstanden. Der Schwerpunkt liegt auf der Darstellung kriminalistischer Methoden und Verfahren bei der Bearbeitung des polizeilichen Ermittlungsverfahrens.

Inhaltliche Gestaltung und Themenauswahl geben einen aktuellen Überblick über den aktuellen Stand der Kriminalwissenschaften mit dem Schwerpunkt Kriminalistik.

In der Kriminalitätsbekämpfung bewährte strategische, taktische und naturwissenschaftlich-technische Methoden werden unter Berücksichtigung veränderter Kriminalitätsphänomene (z. B. Gewaltkriminalität, terroristisch motivierte Straftaten oder Cybercrime) nach neuestem Erkenntnisstand vorgestellt. Auch der Aspekt der Digitalisierung bei der Straftatenuntersuchung wird thematisiert.

Notwendige Ergänzungen für die 14. Auflage haben sich u. a. aus dem Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens (BGBl. I, Nr. 58 v. 23.8.2017) ergeben, sowie aus prozessual neu eingeführten Verfahrensweisen, wie die verbindliche audiovisuelle Aufzeichnung von Vernehmungen bei Tötungsdelikten und anderen schweren Straftaten.

An der Neuauflage haben erneut Autoren aus verschiedenen, der Kriminalistik artverwandten Disziplinen, wie der der Rechtsmedizin, der forensischen Psychologie und Rechtswissenschaften mitgewirkt.

Aus dem Inhalt:

  • Einführung in die Kriminalistik
  • Das strafprozessuale Ermittlungsverfahren
  • Kriminaltaktik
  • Kriminaltechnik
  • Forensische Wissenschaften
  • Spezielle Kriminalistik/Internetkriminalität

Herausgeber

Horst Clages
Prof. Dr. Rolf Ackermann

Enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Polizeibehörden

Kommentierung der wichtigsten straf- und verwaltungsrechtlichen Vorschriften sowie aktueller Themen wie Internetkriminalität oder Terrorismus.

Weitere Produktinformationen