juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Erscheinungsdatum:15.12.2020
Quelle:juris Logo

EU nimmt Fungizid Mancozeb vom Markt

 

Die EU-Kommission hat wegen bestätigter Gesundheitsbedenken am 14.12.2020 beschlossen, dem Fungizid Mancozeb die EU-Marktzulassung zu entziehen.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat gesundheitliche und umweltbezogene Bedenken, wegen toxischer und endokrinschädigender Eigenschaften für Menschen und Tiere. Weniger Abhängigkeit von chemischen Pflanzenschutzmitteln ist eine der wichtigsten Säulen der Kommissionsstrategie "Vom Hof auf dem Tisch".

Mancozeb ist ein Wirkstoff, der in einer Reihe von Pestiziden in der EU verwendet wird. Der Vorschlag zum Verbot wurde von den Mitgliedstaaten im Oktober 2020 im Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel unterstützt. Er folgt der wissenschaftlichen Bewertung durch die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit), die gesundheitliche Bedenken, insbesondere in Bezug auf eine toxische Wirkung auf die Fortpflanzung, und den Schutz der Umwelt bestätigte. Mancozeb hat zudem endokrinschädigende Eigenschaften für Menschen und für Tiere.

Die Mitgliedstaaten müssen nun die Zulassungen für alle Pflanzenschutzmittel, die Mancozeb enthalten, bis Juni 2021 zurückziehen.

Quelle: EU-Aktuell v. 14.12.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite