juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Erscheinungsdatum:19.11.2020
Quelle:juris Logo

vzbv-Stellungnahme zum GVWG-Referentenentwurf

 

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) begrüßt die im Entwurf zum Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) enthaltenen Einzelregelungen weitestgehend.

Die Neuregelungen könnten einen Beitrag dazu leisten, das Gesundheitswesen und die Versorgung patientenorientierter zu gestalten und die Qualität und Transparenz in der Versorgung zu steigern.

Für den vzbv sei es ein wichtiges Anliegen, dass Verbrauchern Qualitätsdaten zur Versorgung leicht zugänglich, einfach verständlich und vergleichend zur Verfügung gestellt werden und zwar für alle Versorgungsbereiche. Mit dem vorliegenden Referentenentwurf gehe der Gesetzgeber hier einen wichtigen Schritt, insbesondere mit Blick auf das Public Reporting zur Qualität in der ambulanten ärztlichen Versorgung. Wesentlich sei dabei, dass die Qualitätsberichterstattung von den Bedarfen und Bedürfnissen der Patienten her gedacht werde. Keinesfalls dürften durch die Neuregelungen Rückschritte und Informationseinschränkungen für die bereits erreichte Qualitätstransparenz im Krankenhausbereich entstehen.

Weitere Informationen
PDF-Dokument Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands zum Referentenentwurf für ein Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz – GVWG; PDF, 217 KB)

Quelle: Newsletter des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V. v. 19.11.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite